Jona Jakob - Aschaffenburg

RfG Blog

Platzieren Sie hier Ihre eigenen Texte und Bilder. Bearbeiten Sie diesen Text einfach durch einen Doppelklick.

Nach Autor gefiltert: Jona Jakob     Alle Artikel anzeigen

Coach Helga Numberger, Hamburg

Helga Numberger "entdeckte" ich in XING und später bei Facebook. Ich empfand etwas Deutliches und Herzerfrischendes, und sie engagiert sich beim Segeln. Das war mir alles genug. Daher wünschte ich mir ein Treffen und am 31.1.2020 gingen wir im Hamburger Schanzenviertel bei 'Frank und Frei' frühstücken.

Das Gespräch war sehr Persönlich, reichhaltig, direkt und mit viel Kraft. Da es wunderbare Stücke für die jeweilige Person enthielt, möchte ich das hier nicht ausbreiten. Wichtig dabei immer wieder: Woher man kommt, welche Umstände einem prägen und warum man sich vielleicht von etwas Errungenem erst noch einmal trennen "muss", um seine eigenen (Markt-)Stärken neu zu verstehen. Wir hatten auf jeden Fall eine verrückte Idee, was man damit machen könnte und es einmalig wäre.

Noch wichtiger: Sie sagte in einer Selbstverständlichkeit: "So, wie es gerade ist, war ich noch nie so glücklich." Ein schönes Geschenk, einen Menschen in diesen Worten erleben zu dürfen. Danke, liebe Helga, für deine beiden Kräfte in dir. So wie du dich beschrieben hast, so habe ich dich erlebt. War ein wunderbarer Moment.

vlnr: JJ und Helga, mit Hamburger Fernsehturm

 

Coach Alexander Maria Faßbender, Hamburg/Malle

Noch am Tag meiner Ankunft in Hamburg, dem 30.1.2020 traf ich mich mit dem Inhaber und Speaker der Internationalen Space-Coach-Academy, Alexander Maria Faßbender. Im Cafe FELE verbrachten wir, zusammen mit dem jungen Ridgeback 'Cosmo', drei Stunden im Gespräch. Dabei ging es um Persönliches, Geschäftliches, den Markt und Usanzen.

Ich habe einen Tag gebraucht, nach dem Gespräch meine Position zu finden und die liegt in dem Kosmos aller Coachingangebote entfernt voneinander. Das ist nun keine ablehnende Beobachtung, sondern soll neutral gelesen werden, als Fakt für ein mögliches Verstehen - es gibt dies und es gibt das - es bleibt ein in sich drehendes Sonnensystem.

Als Schnelldenker und beide der Eloquenz fähig, hätte man uns beide vermutlich in selben Topf gesteckt, doch der Gewinn aus solcherlei weiten Brücken ist eben die Unterschiedlichkeit, das war Chomsky meint, wenn er sagt, dass Kommunikation nicht dazu da ist, sich zu begegnen. Sie hat immer einen kleinen Raum des Vorbeidriftens und dieser Raum ist wichtig, da dort das Neue entsteht (Noam Chomsky, 2018).

 


vlnr: Jona Jakob, Cosmo liegt unterm Tisch, Alexander Maria Faßbender (Hamburg 2020)

Unternehmerin Sabine Freifrau von Arnim, Hannover

10 Jahre XING-Kontakt aus Gruppen für Philosophie, Hochbegabung, Smarties, Hochsensibilität, etc.. Wir sind uns in dieser Zeit schon zwei Mal in Frankfurt begegnet. Am 30.1.2020 bin ich auf dem Weg nach Hamburg bei Hannover zum Frühstück vorbei - es wurden zwei lebhafte Stunden.

Gespräch mit der Frau, Freifrau, Unternehmerin, Gestalterin und Managerin Sabine Freifrau von Arnim. Hervorragende Tiefe, viel, viel, viel Inhalt von beiden Seiten, hohes Tempo. Und ein famoses und gesundes Frühstück in schönem Ambiente. Wenn man um Hannover von der Autobahn fährt und es ist im Januar gerade mal 08:00 Uhr, ist alles grau und trist. Da waren die Begegnung, der Austausch, der Frühstückstisch und unsere Herzen ein bunter Strauß Frühling. Liebe Sabine, es tut immer noch gut, dass wir uns zugehört haben. Ich meine, sooo wichtig. Hab weiterhin Mut und dein gutes Händchen. Danke für den Moment liebe Sabine.